Projekt Beschreibung

38 Nikolaus-Kopernikus-Gymnasium Weißenhorn

Die bestehende Schule Bj.1974 wurde aufgrund gravierender Mängel des Brandschutzes und der Bauphysik komplett entkernt und konzeptionell neu gestaltet. Um das Erdgeschoss, das im Inneren vorwiegend mit innenliegenden Dunkelräumen belegt war, mit Licht und Luft versorgen zu können, werden an drei Stellen im Gebäude neue Lichthöfe errichtet. Dadurch wird eine natürliche Belichtung aller Unterrichts- und Übungsräume erreicht. Um den funktionellen und inhaltlichen Zusammenhang der Geschosse wiederherzustellen, werden durch das Entfernen von Deckenplatten über dem EG zwei Pausenhallen jeweils als Zentrum für Realschule und Gymnasium errichtet: Die bestehende Situation mit dunklen Wegen und Sackgassen erhält mit einer durchgehenden Erschließungsstraße und den vertikalen Elementen (Lichthöfe / Pausenhalle mit Treppe) eine deutliche Verbesserung. Die Baumaßnahme wurde während des laufenden Schulbetriebes in 3 Bauabschnitten realisiert.

100 Baugrundstück 190.000,00 €
200 Herrichten und Erschließen 6.000,00 €
300 Bauwerk Baukonstruktion 6.479.900,00 €
400 Bauwerk Technische Anlagen 638.500,00 €
500 Außenanlagen 560.750,00 €
600 Ausstattung Kunstwerke 60.500,00 €
700 Baunebenkosten 880.000,00 €
GESAMT 8.815.650,00 €